asatest
Welcome to my Manila site!
 



 
 

ÖV-Synthese Agglo Werdenberg - FL

RefOe025_grenzuebergang.jpg:
Defizit 'Grenzüberschreitende Verbindungen'
space.gif:
RefOe025_strukturbild.jpg:
Zwei Länder - ein gemeinsames öV-Angebot
space.gif:
ÖV-Synthese Agglo Werdenberg - FL space.gif:

Agglomeration Werdenberg - Liechtenstein   2010

In der Entwicklung der grenzüberschreitenden Agglomeration Werdenberg - Liechtenstein nimmt der öffentliche Verkehr eine Schlüsselrolle ein. In Zusammenarbeit mit Vertretern des Kantons St.Gallen, des Fürstentums Liechtenstein und des Bundeslandes Vorarlberg entwickelte die asa AG ein Konzept für das ÖV-Angebot.

Basierend auf einem für den gesamten Raum erstellten Strukturmodell werden die Siedlungsräume in verschiedene Kategorien eingeteilt. Darauf aufbauend wurden klare Grundsätze für die Verbindungen der einzelnen Siedlungsräume und die Erschliessungsqualität innerhalb dieser Räume festgelegt. Nach diesen Grundsätzen wurde das Zielkonzept entwickelt und in einem weiteren Schritt das Grobkonzept erarbeitet.

Das ÖV-Konzept baut auf dem System der S-Bahn FL.A.CH auf. Die S-Bahn verbindet die Zentren Feldkirch, Buchs und Sargans halbstündlich und ist in Feldkirch und Buchs an den Fernverkehr ange-schlossen. Die S-Bahn FL.A.CH erschliesst so die Siedlungsgebiete mit Schwerpunkt 'Wohnen' im Werdenberg und die Siedlungsgebiete mit Schwerpunkt 'Arbeiten' auf Liechtensteiner Seite mit den Regionalzentren bildet so das leistungsfähige ÖV-Rückgrat dieser Agglomeration.

Das Busnetz wird auf das neue S-Bahn-Angebot ausgerichtet. Durch Überlagerungen von Buslinien können im Zentrumsbereich viertelstündliche Verbindungen angeboten werden. Neue Linienführungen ermöglichen umsteigefreie, grenzüberschreitende Verbindungen.

AuftraggeberIn: AREG Kanton St.Gallen, Verein Agglomeration Werdenberg

space.gif:




Last update: Wednesday, August 17, 2016 at 12:17:26 PM.